www.tvhangelar.de / 6: News > TV Hangelar trauert um Helga Kohn
.

TV Hangelar trauert um Helga Kohn

Helga KohnDer TV Hangelar trauert um Helga Kohn, die sich über 55 Jahre ehrenamtlichen sportlich im Verein engagierte und am 2. Oktober verstarb. Krankheitsbedingt musste sie seit einigen Wochen ihre Übungsleitertätigkeit ruhen lassen. Bereits 1963 absolvierte Helga ihre Übungsleiterausbildung und war seit dieser Zeit in vielen unterschiedlichen Funktionen des Sports beim TV Hangelar tätig.

Sie unterstützte und trug den Verein als Kinder-/Jugendturnwartin, als Beauftragte für Frauen, als Leiterin des Weiberfastnachtskomitees oder des Männerballetts, als Referentin der Ausbildung und Fortbildung des Sports und in vielen anderen ehrenamtlichen Funktionen. In diesen Jahren wurde sie nicht nur durch den Sport geehrt, sondern erhielt auch das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland, Ehrenamtspreise des Sports und von vielen anderen Organisationen.

Besonders die 5 Gruppen mit Älteren beim TV Hangelar werden Helga sehr vermissen, die auch noch mit ihren fast 80 Jahren viele Übungsstunden in der Halle absolvierte und darüber hinaus auch viele Feierlichkeiten, Wanderungen, Geburtstagsfeiern und vieles mehr organisierte. Der TV Hangelar hat es sehr schwer diese große Lücke zu stopfen und dieses Engagement besonders zu würdigen. Der Vorstand und viele Aktive sind Helga Kohn sehr sehr dankbar und werden ihr ein ehrendes Andenken behalten.