Die Frist zur Kündigung der Vereinsmitgliedschaft zum Jahresende ist der 1. Dezember. Bis dahin müssen ggf. Kündigungen dem Verein zugegangen sein.
Schriftgröße:
.

Die Aprilwanderung der Wandergruppe

Seit vielen Jahren ist die Wandergruppe des TV Hangelar Mitglied im Westerwaldverein. Auch deshalb hatte Wanderführerin Maria Feldhaus für die April-Wanderung das Wandergebiet des Westerburger Landes ausgewählt. Ausgangspunkt der 16 km Tour war der große Parkplatz am Wiesensee. Bei schönstem Wanderwetter machte sich die Gruppe auf den abwechslungsreichen Weg. Schmale Pfade führten an Bächen entlang, durch weite Wiesenflächen, die mit gelb blühendem Löwenzahn übersäht waren, hinauf zu herrlichen Fernsichten über die Region des Hohen Westerwaldes. Als Höhepunkt wartete der Weg durch die Holzbachschlucht. Kurz vor der Gemeinde Gemünden hat sich vor Urzeiten der bis dahin anmutige Holzbach 30 m tief durch Basaltgestein gegraben. Die Gruppe wählte den linkseitigen, auf halber Höhe gelegenen Pfad. Der bot einen imposanten Blick auf das felsige Flussbett und eine Wanderung durch frühlingshaft blühende Bereiche, mit dem „Hohlen" Lerchensporn und üppig auftretenden Buschwindröschen - eine Vielfalt der Botanik zum Bestaunen. Ein Picknickplatz direkt am Holzbach lud zur Mittagsrast ein. Danach besichtigte die Gruppe in Gemünden die mehr als 1100 Jahre alte, evangelische Stiftskirche mit ihren beeindruckenden Fresken und der historischen Orgel. Zum Ende der Tour wartete der einzige etwas anspruchsvollere Anstieg von ca.110 Höhenmetern. Danach führte ein schmaler Waldweg die Wanderer zu einem schönen Aussichtspunkt, von dem aus die Burg und die alte Eisenbahnbrücke von Westerburg zu sehen waren. Zusätzlich belohnt wurde die Gruppe bei der abschließenden Einkehr am Wiesensee mit Kaffee und Kuchen. Wieder einmal hat sich der Westerwald von einer seiner schönsten Seiten gezeigt.

Westerburg/Wiesenseewanderung 24. April 2022

Wiesenseewanderung 24.April 2022